Hyaluronsäure

Hyaluronsäure – Filler (Füllsubstanz)

 

hualoronsaeure-gesicht

Ästhetisch-kosmetische Leistungen werden von den Krankenkassen nicht erstattet.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Baustoff, der im menschlichen Zellgewebe, einschließlich der Haut, vorkommt. Chemisch, physikalisch und biologisch ist Hyaluronsäure im Gewebe aller Lebewesen identisch. Eine Allergietestung ist nicht erforderlich! Hyaluronsäure wird in das Gewebe injiziert, um die Zwischenzellräume des Bindegewebes mit einem raumfüllenden viscoelastischen Zusatz zu versehen. Dadurch können Falten und Narben korrigiert werden.

Wiederholung der Behandlung

Zur Sicherung einer Langzeitkorrektur kann es notwendig sein, die Injektion von Zeit zu Zeit zu wiederholen (nach 6 bis 12 Monaten). Hyaluronsäure-Injektionen verursachen einen vorübergehenden Schmerz und können Miniblutergüsse hervorrufen.

AUF DEN RICHTIGEN FILLER KOMMT ES AN Behandlung mit Belotero®

FALTENTEST UND FALTENCHECK Apps

Nebenwirkungen

Bei etwa 1 % der Patienten treten lokale Schwellungen auf, die jedoch innerhalb von Tagen wieder abklingen. In weniger als 0,5 % dieser Fälle trat zu den Schwellungen ein Hautjucken auf, das jedoch innerhalb eines Monats wieder verschwand.

In Anwendung kommen die Hyaluronsäure- Präparate, Belotero, der Firma Merz Pharmaceuticals
https://www.belotero.de/
https://www.belotero.de/arzt-suche/